Schule macht Museum – Ausstellungseröffnung im Federseemuseum

Am 16.10.2015 war für die Schülerinnen und Schüler der Steinzeit-AG der große Tag gekommen: Die Eröffnung ihrer ersten eigenen Ausstellung mit dem Titel „Schule macht Museum“ fand am Morgen im Federseemuseum statt.

Bereits seit vier Jahren besteht die Kooperation zwischen Federseemuseum und dem Progymnasium. Aus dieser Partnerschaft zwischen der Schule und dem das UNESCO-Welterbe vermittelnden Museum vor Ort entstand der Wunsch, die bereits seit Jahren an unserer Schule etablierten Aktivitäten innerhalb des Schullebens in der Arbeit als UNESCO-Projektschule zu fokussieren. Seit März 2015 hat das Progymnasium Bad Buchau den Status einer interessierten UNESCO-Projektschule erhalten.

Im Rahmen der Steinzeit-AG für die Klassen 6 und eines Steinzeit-Projekts ab Klasse 7 besuchten unsere SchülerInnen im Schuljahr 2014/15 regelmäßig das Museum, um bei zahlreichen praktischen Aktionen einen tieferen Einblick in das jungsteinzeitliche Leben zu bekommen.

Dadurch waren im letzten Jahr so viele tolle Stücke entstanden, dass man sie der Öffentlichkeit nicht länger vorenthalten wollte. „Die Idee zur Ausstellung entstand mit der Fertigstellung der Steinzeit-Häuser“, berichtet Museumspädagogin Bettina Reicke bei der Eröffnung. Die Nachbauten im Maßstab 1:10, die von Schülerinnen der Klassen 7 und 8 gebaut wurden, bilden das Zentrum der Ausstellung. Um sie herum informieren die von der Steinzeit-AG in Klasse 6 hergestellte Werkzeuge und Gefäße über die verschiedenen Bereiche des damaligen Lebens: Ernährung, Textilherstellung, Lederverarbeitung, Keramikherstellung und die Verwendung von Werkzeugen. Zu jedem Thema geben Texttafeln einen tieferen Einblick. Zusätzlich können die Besucher auf zahlreichen Fotos die TeilnehmerInnen bei der Arbeit und die Ausstellungsstücke bei ihrer Entstehung beobachten. Beim Aufbau der Ausstellung wirkten mehrere SchülerInnen der Steinzeit-AG selbst mit und gestalteten mit viel Hingabe die Vitrinen für ihre Werke. So spürten die TeilnehmerInnen der AG nicht nur während der AG durch eigenes Tun der damaligen Lebensweise nach, sondern sie erhielten beim Aufbau der Ausstellung auch einen Einblick in die Museumsarbeit.

Die Ausstellung wird noch bis zum Saisonende im Federseemuseum zu sehen sein.

Wir bedanken uns beim Federseemuseum für die erfolgreiche Kooperation und freuen uns auf euren Besuch!

20151016_101050 20151016_110745 20151016_110612

20151016_110852

——–

Text: Schüler der Steinzeit-AG

Bilder: Bianca Leutz