Category Archives: Exkursion

Wintersporttag 2018

Mit genügend Schnee fand am 07.03.2018 der Wintersporttag statt und selbst die Sonne ließ sich an diesem schönen Tag ab und zu für uns am Himmel sehen.
Aufgeteilt in vier Gruppen ging es zum Wandern ins Federseegebiet, auf einer anderen Strecke nach Steinhausen zur Barockkirche, nach Neu-Ulm zum Schlittschuhfahren und nach Steibis bei Oberstaufen zum Skifahren.

Mehr Fotos gibt es nach dem Klick.

 

Neuntklässlerinnen besuchen die Ausbildungsmesse in Alleshausen

Am 10.11.2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 des Progymnasiums Bad Buchau die vom Amitié-Club Alleshausen organisierte Ausbildungsmesse in Alleshausen, die seit nunmehr sechs Jahren den Schülerinnen und Schülern rund um den Federsee die Gelegenheit gibt, regionale Betriebe kennenzulernen und so einen Praktikumsplatz oder eine Ausbildungsstelle zu finden.

 

 

 

 

Wandertag der Klasse 5

Am Freitag, den  22.08.2017 wanderte die Klasse 5 mir ihrer Klassenlehrerin Frau Dorsch und der Schulsozialarbeiterin Frau Rist wie jedes Jahr traditionell zum Aussichtsturm in Kappel.
Bei schönem Herbstwetter verlief der Weg zum Aussichtsturm für alle sehr unterhaltsam. Am Ziel angelangt gab es eine Vesperpause, bei der sich die SchülerInnen untereinand

er und auch ihre Klassenlehrerin und Frau Rist besser kennenlernen konnten. Bei klarem Wetter konnte man die Aussicht vom Turm dabei besonders gut genießen. Im Anschluss an freies Spiel auf dem Gelände gab es kooperative Spiele, um den Zusammenhalt als Klassengemeinschaft zu festigen. Die SchülerInnen waren mit Begeisterung dabei und lösten die Aufgaben als Klassengemeinschaft hervorragend. Nachdem alle eine schöne Zeit verbracht hatten, ging es wieder zurück in die Schule und ins wohlverdiente Wochenende.

Bilder: Franziska Rist

Bau eines Steinzeitofens

An zwei Nachmittagen bauten die 5 Teilnehmer der Klassen 8a und 6b (2 Schüler, 3 Schülerinnen) einen stilechten Steinzeitofen nach: nicht nur originalgetreu, sondern funktionstüchtig.

Beim Bau des Ofens folgten die Schüler genau den Anweisungen, damit wirklich ein funktionsfähiger und zugleich steinzeittypischer Ofen entstehen konnte.

Die einzelnen Schritte waren:

1Rechteckige Vertiefung aus dem Boden stechen

2. Baumäste bogenförmig zur Bildung eines Grundgerüstes in den Boden stecken

3, Untergrund mit Baumrinden auslegen; darüber eine Schicht aus Steinen (zur Speicherung der Hitze) und Lehm

4. Konstruktion von Seitenwänden durch Flechten

5. Seitenwände von innen und außen mit Lehm bedecken

6.Decke flechten und anschließend ebenfalls mit Lehm bedecken

SMV-Ausflug nach Betzenweiler

Der diesjährige SMV-Ausflug fand am Donnerstag, 20. Juli auf dem Grillplatz in Betzenweiler statt, den Simon Buck mit Hilfe seines Bruders rechtzeitig reserviert hatte. Mit dem Fahrrad fuhr Frau Dorn mit den Mitgliedern der SMV und dem Getränke-Team dorthin, während Frau Rist und Herr Gabel die Utensilien, die Getränke und das Grillgut samt den nicht fahrtüchtigen Schülern transportierten.…

Hollandfahrt 2017

Die Klassen 10 des Progymnasiums Bad Buchau ggingen von Freitag, 01.07. – Freitag 07.07. 2017 auf ihre Studienfahrt nach Holland. Sie berichteten ab Samstag von ihren Erlebnissen in unserem Nachbarland . Zum Holland-Blog geht es hier entlang: Hollandblog 2017

Zehntklässler am Progymnasium Bad Buchau sind jetzt Experten für Energie- und Klimaschutz (SZ)

Stecker ziehen schont den Geldbeutel und nützt dem Klimaschutz (von Alexander Speiser, SZ)Bad Buchau sz Die Klassen 10a und 10b des Progymnasiums Bad Buchau haben sich als Energie- und Klimaschutzklassen profilieren können. Projektreferent Hansjörg Wall von der Energieagentur Ravensburg erläuterte den Schülern sehr anschaulich die Folgen des Klimawandels und was jeder Einzelne dazu beitragen kann,…

Die Steinzeit-AG geht in die nächste Runde

Am 09.05.2017 trafen sich elf steinzeitinteressierte SchülerInnen der Klassen 6a und 6b am Federseemuseum zum ersten Mal in diesem Jahr für die Steinzeit-AG.

Gemeinsam mit Frau Horlacher vom Federseemuseum werden an sechs Terminen die verschiedenen Aspekte des bäuerlichen Lebens am Federsee unter die Lupe genommen: Textilherstellung, Ernährung, Jagd, Feuermachen und Töpferei bilden nur einen kleinen Ausschnitt aus dem umfangreichen Programm ab.

Heute stand die Getreideverarbeitung im Mittelpunkt: Die SchülerInnen ernteten mit Sicheln, befreiten die Körner von ihrer festen Hülle, übten den Umgang mit einem Worfelkorb und konnten schließlich die Emmerkörner mit einem Granitstein zu Mehl mahlen. „Aus diesem Mehl kann man unbesorgt Brötchen backen“, erklärte Frau Horlacher, „denn der Granit ist so hart, dass wir keine Steinchen vom Abrieb mitessen werden.“ Zwischendurch wurde das Feuermachen mit Feuerstein und Zunder erprobt. Allerdings muss der jungsteinzeitliche Ofen, indem die Schüler sozusagen die Früchte ihrer Arbeit backen konnten, schon über eine Stunde vor Backbeginn angeheizt werden.

Nachdem alle fleißig gearbeitet hatten, gab es am Ende eine kleine Kostprobe aus dem Ofen.

Frankreichfahrt der Klasse 7 – Paris

Rückfahrt

Am letzten Tag in Le Lion d’Angers besuchten die Schüler die Schule von Le Lion d’Angers. Verteilt auf verschiedene Klassen nahmen die deutschen Schüler am Unterricht teil und bemerkten einige Unterschiede zu ihrer Schule in Deutschland. Beispielsweise stellen sich die französischen Schüler zu Schulbeginn nach Klassen geordnet auf dem Pausenhof auf, wo sie von einem Lehrer abgeholt und ins Klassenzimmer gebracht werden. Zudem ist der Pausenhof von einem Zaun umgeben, sodass sich die Schüler erst nach Schulende wieder vom Schulgelände entfernen können.

Am nächsten Tag, dem 11. Mai, mussten sich die deutschen Schüler bereits morgens von ihren Austauschpartnern und ihren Familien verabschieden. Nach der gemeinsamen Woche fiel der Abschied schwer, auch wenn sich die Partner im nächsten Oktober beim Rückaustausch wiedersehen werden. Bei der Rückfahrt ging es nicht sofort bis nach Deutschland, sondern am Nachmittag und Abend wurde die französische Hautstadt Paris besichtigt. Der atemberaubende Blick vom Eiffelturm, die Bootsfahrt auf der Seine, sowie Notre Dame, der Louvre mit seiner Glaspyramide und der Blick auf die Champs-Elysées beeindruckte alle. Nach der Rückfahrt bei Nacht kam die Gruppe müde aber reich an Erfahrungen, neuen Freundschaften und verbesserten Französischkenntnissen in Bad Schussenried und Bad Buchau an.

Dachaufahrt der Klassen 9

„Junge Menschen müssen wissen, welches Leid von Deutschland ausgegangen ist. Sie müssen lernen, wie sie extremistischen Tendenzen entgegentreten können.“

Angela Merkel

Dies ist das Ziel der historischen Exkursion der Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 zur Gedächtnisstätte in Dachau, das auch der Programmatik der UNESCO-Schulen im besonderen Maße entspricht, an der sich das Progymnasium orientiert.

Wintersporttag 2017

Die aktive Mitwirkung der SMV hatte sich gelohnt. Kaum war die Stärkung der demokratischen Strukturen der Schule auf der Agenda, so machte die SMV schon den ersten Vorschlag: Der Wintersporttag, der in die Diskussion gekommen war, sollte beibehalten werden. Alle Argumente wurden bedacht, und in Gesprächen der Schülervertreter mit der Schulleitung wurden die letzten Bedenken beseitigt, sodass die langjährige Tradition weitergeführt wurde.

Am 16. Februar fanden wieder drei interessante Programme statt, an denen sich alle Schüler begeistert beteiligten: Schlittschullaufen in Ulm, Schifahren und ein Doppelprogramm für die Wanderer: einmal rund um den Federsee für die unteren Klassen und ein Marsch vom Bussen bis Buchau für die Älteren, Besuch der Burgruine und Aussicht vom Turm inbegriffen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung