Geänderter Unterrichtsbeginn ab Montag, 16.10.2017

Geänderter Unterrichtsbeginn ab Montag, 16.10.2017

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,   ab Montag, 16.10.2017 erhalten die Schulbusse eine Sondererlaubnis, die Weiterlesen »

Förderverein – Einladung zur Hauptversammlung

Förderverein – Einladung zur Hauptversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit laden wir Sie herzlich zur diesjährigen Hauptversammlung des Fördervereins „Verein Weiterlesen »

Änderung des Busverkehrs

Änderung des Busverkehrs

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,   ab Ende dieser Woche ergibt sich eine Änderung für Weiterlesen »

Willkommenstage der neuen Fünftklässler am Progymnasium

Willkommenstage der neuen Fünftklässler am Progymnasium

Nachdem die neuen Schülerinnen und Schüler herzlich in die Schulgemeinschaft aufgenommen worden waren, verbrachten diese gemeinsam Weiterlesen »

Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler am Progymnasium

Begrüßung der neuen Schülerinnen und Schüler am Progymnasium

Am Dienstag, den 12.09.2017 wurden 25 neue FünftklässlerInnen am Progymnasium begrüßt. Nach dem Gottesdienst, der in Weiterlesen »

 

Abschlussfest des Progymnasiums

Das Abschlussfest war wetterbedingt auf den Dienstag verschoben worden. Allen Unkenrufen zum Trotz hielt das Wetter diesmal, und so begann das Fest wie geplant um 17:00 Uhr mit der Ansprache des Direktors und der Einstimmung durch ein Flötensvorspiel der Klasse 5 unter Leitung von Herrn Utz.

Bau eines Steinzeitofens

An zwei Nachmittagen bauten die 5 Teilnehmer der Klassen 8a und 6b (2 Schüler, 3 Schülerinnen) einen stilechten Steinzeitofen nach: nicht nur originalgetreu, sondern funktionstüchtig.

Beim Bau des Ofens folgten die Schüler genau den Anweisungen, damit wirklich ein funktionsfähiger und zugleich steinzeittypischer Ofen entstehen konnte.

Die einzelnen Schritte waren:

1Rechteckige Vertiefung aus dem Boden stechen

2. Baumäste bogenförmig zur Bildung eines Grundgerüstes in den Boden stecken

3, Untergrund mit Baumrinden auslegen; darüber eine Schicht aus Steinen (zur Speicherung der Hitze) und Lehm

4. Konstruktion von Seitenwänden durch Flechten

5. Seitenwände von innen und außen mit Lehm bedecken

6.Decke flechten und anschließend ebenfalls mit Lehm bedecken

Moorochsen und Förderverein spenden Schirme für das Progymnasium

Die Regentaufe erfolgreich bestanden haben die beiden großen gelben Schirme, welche das Progymnasium kürzlich als Spenden erhalten hat, beim diesjährigen Schulfest.
Dieses kann aufgrund fehlender Räumlichkeiten nur im Schulhof stattfinden und ist somit jedes Jahr aufs neue wettertechnisch eine Zitterpartie.

Achtung: Schulfest findet am Dienstag, 25.07.2017 statt

Aufgrund der augenblicklichen Wetterprognose (Regen) wird das Schulfest von Montag, 24.07.2017 auf Dienstag, 25.07.2017 verschoben.

Das Programm des Schulfestes bleibt erhalten: Programm

Wir bitten darum, diese Information möglichst weitreichend zu streuen.

Vielen herzlichen Dank!

Ergebnisse des Federseelaufs 2017

BAD BUCHAU (sth) – Beim 20. Federseelauf des Progymnasiums erzielten die Schülerinnen und Schüler bei guten Wetterbedingungen wieder ganz hervorragende Ergebnisse. Bei dem Lauf, der auch als Charity-Lauf fungiert, umrundeten 141 Schüler den See (16km). Dies sind ca. ¾ der gesamten Schülerschaft.  Sieger bei der Jungen wurde Antonio Vötsch (10a) mit einer Siegerzeit von 1:04. Dies ist die zweitbeste Zeit, die von einem Schüler bei dieser Veranstaltung je erzielt wurde. Zweiter wurde Timo Schmid (10a) mit 1:14 und den dritten Platz belegte der Paul Renn (9a) mit 1:18. Bei den Mädchen konnte Isabell Fröhner (6.Klasse ) ihren Erfolg vom vergangenen Jahr wiederholen und den Lauf  mit einer Zeit von 1:22 gewinnen. Den zweiten Platz erzielte Anna Deufel (10a) mit 1:28. Den dritten Platz belegte Nina Fröhner (9b) mit 1:29.

SMV-Ausflug nach Betzenweiler

Der diesjährige SMV-Ausflug fand am Donnerstag, 20. Juli auf dem Grillplatz in Betzenweiler statt, den Simon Buck mit Hilfe seines Bruders rechtzeitig reserviert hatte. Mit dem Fahrrad fuhr Frau Dorn mit den Mitgliedern der SMV und dem Getränke-Team dorthin, während Frau Rist und Herr Gabel die Utensilien, die Getränke und das Grillgut samt den nicht fahrtüchtigen Schülern transportierten.

HOPE – Humanitäre Organisation für partnerschaftliche Entwicklung

Die Spenden des diesjährigen Federseelaufs gehen an Einzelprojekte von HOPE e. V. einer gemeinnützigen Organisation für humanitäre Projekte für Kinder und Frauen. Gemeinsam mit den Betroffenen entwickeln die Mitglieder des Vereins auf partnerschaftlicher Ebene die notwendigen Unterstützungsprogramme.

Über die Organisation wie die mögliche Verwendung der Spenden informierte schon vorab im Rahmen eines Vortrags die 2. Vorsitzende des Vereins, Frau Birgit Stolz-Hoffmann. Auch über die Ergebnisse der Investitionen wird der Schulgemeinschaft im Einzelnen berichtet werden.

Die Zusammenarbeit mit HOPE entspricht dem UNESCO-Profil des Progymnasiums.

Zusätzliche Busse am letzten Schultag

Folgende Busse setzt die Firma Diesch am letzten Schultag zusätzlich ein.

Vielen Dank hierfür!

Bad Buchau Hauptstraße/Federseeschule
Bus 3 11:20 Uhr Hauptstraße/11:23 Uhr Federseeschule – Moosburg – Alleshausen – Betzenweiler (Linie 281)
Bus 5 11:30 Uhr Bad Buchau Hauptstraße – Allmannsweiler (Linie 282)
Bus 2 11:33 Uhr Hauptstraße/11:30 Uhr Federseeschule – Moosburg – Alleshausen Schule (Linie 281 mit Anschluss an Linie 11 nach Seekirch – Tiefenbach – Oggelshausen)

Die Busse sind vorne rechts jeweils mit der o.g. Busnummer gekennzeichnet, um den Schülern das Finden des richtigen Busses leichter zu machen.

Mauss-Projekt 2017

Da die Einflüsse der neuen Medien auf die Lebenswelten von Kindern und

Jugendlichen in den letzten Jahren enorm zugenommen haben, fand auch

dieses Schuljahr wieder das sog. „Maus-Projekt“  in der 5. sowie 6.

Jahrgangsstufe statt.

Federseelauf 2017

Um 8:10 begann, wie geplant und gründlich vorbereitet, der Federseelauf mit dem Startcountdown des Schulleiters, Dr. Matthias Hoffmann, worauf sich die Schülermassen in Bewegung setzten. Laufrichtung war Moosburg– Tiefenbach – Bad Buchau.