Ursula Boss feiert ihr 40-jähriges Dienstjubiläum

Frau Oberstudienrätin Ursula Boss erhielt für ihren 40-jährigen Einsatz für Schule und Unterricht am 3. Februar 2015 eine Urkunde des Kultusministerium, dazu eine kleine finanzielle Anerkennung als Jubiläumsgabe und einen freien Tag zum Feiern.

Frau Boss begann ihre Lehrtätigkeit 1980 am Störck-Gymnasium Bad Saulgau und wechselte 2006 an das Graf-Zeppelin-Gymnasium in Friedrichshafen. 2010 kam sie zu uns ans Progymnasium, wo sie sich rundum wohl fühlt. Es ist für sie die schönste und gepflegteste Schule weit und breit, eine Wirkungsstätte, die sie mit keiner anderen tauschen würde:

„Jeden Tag  freue ich mich morgens auf die Schule und die Schüler. Lehrerin zu sein  ist trotz aller pädagogischen Schwierigkeiten, die in den letzten Jahren verstärkt auftreten, immer noch eine erfüllende Tätigkeit. Am schönsten ist es, wenn es gelingt, Schüler und Schülerinnen für den Unterricht wirklich zu begeistern, besonders für Literatur und Kunst.“

Neben ihrem Fachunterricht setzt sie sich immer sehr für Schüler und Schule ein. So betreut sie nicht nur die Fachschaft Deutsch, sondern auch die LRS-Förderung und die Steinzeit-AG.  Sie scheut keine organisatorischen Mühen, um den Unterrichtsalltag durch Lehrfahrten, Theaterbesuche und Einladungen von Künstlern an die Schule zu bereichern und zu beleben.

Der Schulleiter Dr. Matthias Hoffmann überreichte Frau Boss die Urkunde und sprach ihr seine besondere persönliche Anerkennung aus. Auch das Kollegium freut sich mit der Jubilarin über die Würdigung ihrer von allen geschätzten pädagogischen Arbeit.