8. Elternbrief – Rückblick Wiedereröffnung der Schule – Noten und Zeugnisse Schuljahr 19/20 – Planung Schuljahr 2020/21 – Termine Schuljahresende

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

nachdem nun schon drei Wochen nach der Wiedereröffnung der Schule am 15.06. vergangen sind und das
Schuljahr sich dem Ende neigt, wollte ich Ihnen zwischendurch noch einmal einige Informationen
zukommen lassen.

Rückblick Fernunterricht und Wiedereröffnung der Schule nach den Pfingstferien.

Insgesamt ist die Schulleitung mit der Umsetzung des Schulbetriebs unter den gegebenen Bedingungen sehr zufrieden. Entsprechend
positive Rückmeldungen wurden der Schulleitung auch von Seiten der Elternbeiräte in der letzten
Sitzung übermittelt. Gelobt wurde nicht nur die Umsetzung des Präsenz- und Fernunterrichts durch das
Kollegium, sondern auch das Hygienekonzept der Schule. Schülerinnen und Schüler und das Kollegium haben
sich sehr schnell auf die neuen Bedingungen eingestellt und ihr Bestes gegeben. Entgegen der Vorgaben
des Kultusministeriums hat die Schule von Anfang an darauf hingearbeitet, dass vor allem auch im Unterrichtsstoff
weiter gearbeitet wird und nicht nur Wiederholungen und Übungen stattfinden, so dass wir in
allen Fächern auch einen Lernfortschritt aufweisen können. In etlichen Fächern und Klassenstufen wurde
das Klassenziel erreicht. In allen Fächern und Klassenstufen, in denen das Ziel voraussichtlich nicht erreicht
wird, werden die Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Fachschaften die entsprechenden Themen auflisten,
so dass über eine mittelfristige Planung sichergestellt ist, dass die Bildungsbiographien ohne Bruch und
Verluste fortgeführt werden können.


Präsenz- und Fernunterricht der vergangenen Wochen; Zukunft der Digitalisierung am Progymnasium
Bad Buchau.

Die Corona Pandemie hat die Diskussion um die Digitalisierung der Schulen innerhalb kurzer
Zeit sehr schnell vorangetrieben. Die Erfahrungen der letzten Monate haben aufgezeigt, dass Land, Kultusbehörde,
Schulträger und Schulen dringend aufgefordert sind, Konzepte für die Zukunft zu entwickeln. Dies
soll in jedem Fall im kommenden Schuljahr ein Schwerpunkt in der Schulentwicklung des Progymnasiums
Bad Buchau sein, bei dem wir erfreulicherweise auf einiges an Vorarbeit und Erfahrung zurückgreifen können.
Es hat sich ausgezahlt, dass der digitale Ausbau der Schule durch die Schulleitung und Schulträger in
den vergangenen Jahren kontinuierlich vorangetrieben wurde. Wir haben in den letzten Wochen Ansätze
und digitale Werkzeuge kennen und schätzen gelernt, die wir auch in Zukunft gerne beibehalten möchten.
Dieses Thema werden wir im kommenden Schuljahr gemeinsam weiter bearbeiten.

Noten und Zeugnis SJ 20/21

Folgende Vorgaben sind in diesem Schuljahr für die Notenfestsetzung und Versetzung zu beachten.

 Zur Notenbildung für die Jahreszeugnisse sind in diesem Jahr insbesondere die Leistungen des ersten Schulhalbjahres, der ersten Wochen des zweiten Schulhalbjahres und der letzten Wochen nach den Pfingstferien heran zu ziehen.
 Konnten in einem Fach keine Leistungsfeststellung erfolgen ist bei dem jeweiligen Fach im Zeugnis ein Strich auszubringen. Unter Bemerkungen erfolgt dann der Satz „In/Im …fanden keine Leistungsfeststellungen statt.“
 Alle Zeugnisse werden in diesem Schuljahr mit dem Vermerk „versetzt“ versehen.
 Schüler der Klasse 9 erhalten auch bei regulärer Nicht-Versetzung ihren Hauptschulabschluss, Schüler der Klasse 10 entsprechend ihren Mittleren Schulabschluss
 In Fällen, in denen es pädagogisch sinnvoll erscheint, sollte eine freiwillige Wiederholung gemäß Artikel 1, §1 Absatz 5 der Corona Pandemie-Prüfungsverordnung empfohlen werden. Die Empfehlung ist im Zeugnis unter Bemerkungen mit „freiwillige Wiederholung wird empfohlen“ einzutragen. Auf Wunsch der Erziehungsberechtigten wird ein Zeugnis ohne diesen Zusatz erstellt, sofern ein berechtigtes Interesse vorliegt, z.B. weil es sich um ein „Bewerbungszeugnis“ handelt. Eine freiwillige Wiederholung einer Klasse zum Beginn des ersten Halbjahres im Schuljahr 2020/21 gilt nicht als Wiederholung wegen Nichtversetzung der Klasse, die zuvor erfolgreich besucht worden ist. Die Versetzungsentscheidung bleibt auch dann erhalten, wenn am Ende der wiederholten Klasse keine Versetzung erfolgt. Die Möglichkeit einer erneuten freiwilligen Wiederholung einer Klasse bleibt unberührt.
 Sollte es dazu kommen, dass mangels Leistungsfeststellung wegen der Schulschließung und des nur eingeschränkten Präsenzunterrichts für ein Fach in Klasse 10 keine Note erteilt werden kann, wird im Jahreszeugnis der Zusatz „In/im … fanden keine Leistungsfeststellungen statt.“ Für diese Schülerinnen und Schüler wird dann im Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife im Schuljahr 2021/22 unter „Bemerkungen“ ein Zusatz ausgewiesen, der sich auf die im jeweiligen Fach in Klasse 9 erteilten Noten bezieht. „Die Schülerin/Der Schüler hat die unter IV. ausgewiesenen Fächer in der Klassen-stufe … abgeschlossen.“ Schülerinnen und Schüler die eine solche Bemerkung vermeiden wollen, können freiwillig eine Feststellungsprüfung auf dem Niveau der Klasse 10 absolvieren, deren Ergebnis in ganzen Noten dann in das Zeugnis der allg. Hochschulreife – ohne Bemerkungszusatz – eingetragen wird.
 Die Organisation der Zeugnisübergabe liegt in der Hand der Schule. Nach aktuellem Stand ist die Zeugnisausgabe im Rahmen einer großen Abschlussfeier nicht durchführbar.

Planung Schuljahr 2020/21

Aktuell ist unklar, wie das Kultusministerium sich die konkrete Planung des kommenden Schuljahres vorstellt. Wie steigen wir ein? Vollbetrieb oder geteilte Gruppen? Wird das Hygie-nekonzept geändert? Welche Vorgaben zu den außerunterrichtlichen Veranstaltungen wird es geben? Entsprechende Planungsbriefe waren zum Schulbeginn nach den Pfingstferien angekündigt, dann aber auf Ende Juni verschoben. Sobald die Schulleitung die entsprechenden Informationen erhält, wird die Schulgemeinschaft informiert.
Die Schule wird sich bei der aktuellen Planung am Ablauf eines „normalen“ Schuljahres orientieren und diese dann entsprechend der Vorgaben des Kultusministeriums abwandeln.
Die gesamte Planung hängt aber von den laufenden Entwicklungen und den daraus folgenden Entscheidungen der Landeregierung, bzw. des Kultusministeriums ab.

Umbau Stiftsmuseum

Das Thema „Stiftsmuseum“ ist vom Schulträger wieder auf die Agenda genommen worden. Inzwischen hat eine Planungssitzung mit Schulträger, Architekt und Schulleitung stattgefunden, in der von Seiten des Schulträgers der Wille bekundet wurde, dieses Projekt so schnell als möglich auf den Weg zu bringen. Zuerst muss das Gebäude trocken gelegt werden, daraufhin soll mit den Umbauarbeiten begonnen werden. Der Architekt ist zuversichtlich, dass die Trockenlegung noch in diesem Jahr bewerkstelligt werden kann, so dass die Ausschreibungen bis Frühjahr abgeschlossen sein werden. Über die weiteren Entwicklungen werde ich Sie entsprechend informieren.

Termine

 Montag, 20.07. Montagnachmittag Notenkonferenz
 Freitag, 24.07. Abgabe Leihlaptops der Schülerinnen und Schüler der B-Woche (Klasse 7, 8, 10)
 Montag 27.07. Rückgabe Leihlaptops; Bücherabgabe und Zeugnisausgabe A-Woche (Klasse 5, 6, 9); Unterrichtsende 11.00 Uhr; Ferienbeginn Klassen 5, 6 und 9
 Dienstag 28.07. Bücherabgabe und Zeugnisausgabe B-Woche (Klasse 7, 8, 10); Unterrichtsende 11.00 Uhr; Ferienbeginn Klassen 7, 8 und 10
 Schülerinnen und Schüler erhalten ihr Zeugnis erst nach vollständiger Abgabe der Bücher und Leihgeräte.
 Mittwoch 29.07. 08.00-11.00 Uhr; Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler vergessene Bücher und Laptops abzugeben; Gesamtlehrerkonferenz (Planung neues Schuljahr; Schulinterne Fortbildung und Austausch Medien und Internetplattform; Fach- und Klassenübergabe)

Selbstverständlich werden Sie bis zum Ende des Schuljahres noch einen weiteren Elternbrief erhalten, der hoffentlich mehr Informationen zum kommenden Schuljahr beinhalten wird.
Bei sonstigen Fragen können Sie sich jederzeit telefonisch oder per Email an mich wenden.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund,
SD Dr. Matthias Hoffmann

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung